Outdoor & Camping, Sauerland, Winter Trips
Kommentare 2

Skifahren vor der Haustür: Skigebiet Willingen

Ich hoffe ihr konntet den schönen Wintern in den letzten Wochen schon zum Rodeln oder Skifahren nutzen. Falls nicht, dann nichts wie los in die Berge. Solange der Schnee noch nicht geschmolzen ist, stellt Kids-Trips euch weiterhin kindgerechte Skigebiete im Sauerland vor. Nach dem Postwiesen-Skigebiet in Neuastenberg geht es heute ins zweitgrößte Skigebiet im Sauerland, nach Willingen.

2015 02 04_5113_bearbeitet-2

Skigebiet Willingen_Ettelsberg

 

 

Auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, Willingen ist zumindest an den Wochenenden das Gegenteil von einem ruhigen, beschaulichen Ort. Egal wo man hingeht, die Après-Ski-Musik ist schon da. An der Talstation wird man von Helene Fischer verabschiedet, nur um kurz später „atemlos“ an der Ettelsberghütte direkt neben der Bergstation anzukommen und festzustellen, dass man hier mit Skiern an den Füßen schon fast auffällt. Die Umrüstung des Sessellifts am Ettelsberg auf die neue Kabinenseilbahn war daher wahrscheinlich auch keine technische Notwendigkeit um den Höhenunterschied von gerade mal 230 Metern zu überbrücken, sondern dient wohl eher dazu, um alle Feiernden von der Ettelsberghütte sicher zurück ins Tal zu bringen. Was das Unterhaltungsprogramm angeht hat sich Willingen also seine Sterne im Ski-Atlas verdient, aber wie sieht es mit den Skimöglichkeiten für Familien mit Kindern aus?

Hierzu erstmals die Fakten:

Das Skigebiet Willingen liegt zwischen 560 und 830 Metern und umfasst gut 16 Pistenkilometer mit Abfahrten von bis zu 2 Kilometern. Durch Verbindungslifte und -abfahrten sind die ursprünglich getrennten Ski-Hänge mittlerweile gut miteinander verbunden. Auch die Liftanlangen sind  modern und komfortabel. Neben der Kabinenseilbahn zum Ettelsberg gibt es eine 6er-Sesselbahn und 7 Schlepplifte.

Willingen Seilbahn Ettelsberg

Was das Skigebiet aber gerade für Familien mit Kindern interessant macht, sind die insgesamt vier separaten Kindergelände mit Zauberteppich sowie zwei längere Förderbänder für Rodler und Skifahrer. Während die Kindergelände zu den Skischulen gehören, sind die Förderbänder eine prima Möglichkeit, um mal selber Skilehrer zu spielen auch wenn es für das Liftfahren noch etwas früh ist. Gut für die Übungsfahrten ist auch, dass die meisten Pisten sehr breit sind und flach auslaufen. 

Weitere Informationen zum Skigebiet

Öffnungszeiten: 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Flutlichtfahren: Mittwoch, Freitag und Samstag 18:30 Uhr bis 21:45 Uhr

Preise (Tageskarte): Erwachsene 25 EUR, Kinder bis 15 Jahre 16 EUR, Kinder bis 5 Jahre sind frei

Skischulen in Willingen.

Unterkunft: Diverse Hotels und Pensionen in und um Willingen, u.a. auch zwei Kinderhotels (Sonnenpark und Ottonenhof)

Fazit

Das Skigebiet Willingen ist mehr als nur ein Übungshang, sondern bei guten Schneeverhältnissen ein richtig ordentliches Wintersportgebiet, das es nördlich der Alpen nicht so oft gibt. Wer am Wochenende hinfährt, sollte sich von Après-Ski und Kegelclubs nicht abschrecken lassen. Unter der Woche ist es deutlich ruhiger, vorausgesetzt in Holland sind keine Schulferien.

2 Kommentare

  1. Pingback: Das erste Mal auf Skiern: Skischule oder nicht? | Kids-Trips - Familienreise-Blog

  2. Pingback: Skifahren vor der Haustür: SkiWelt Wilder Kaiser | Kids-Trips - Familienreise-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s