Autor: kids-trips

Auf der Suche nach Frieden: Familienmomente auf dem Katholikentag in Münster

Insgesamt 90.000 Menschen waren während des am Sonntag zu Ende gegangenen 101. Katholikentages in Münster unterwegs, darunter auch sehr viele junge Familien.  Was bringt Eltern dazu, sich für ein langes Wochenende mit ihren Kindern, bepackten Rucksäcken und einem Quartiersausweis für eine Gemeinschaftsunterkunft in einer Schule oder Turnhalle auf den Weg zu einem Kirchentreffen zu machen? Diese Frage konnten wir bis letzte Woche auch nicht beantworten. Auch jetzt sind unsere Eindrücke, da wir den Katholikentag bequem in unserer Stadt erleben durften, sicher nicht mit denen der weitgereisten Gäste zu vergleichen.  Aber auch uns hat das Erlebnis Katholikentag tief beeindruckt. Dies lag gar nicht unbedingt an dem Programm, auch wenn auf dem Katholikentag religöse, gesellschaftliche und soziale Themen in einer Breite und auch Offenheit diskutiert werden, wie nur auf wenigen anderen Veranstaltungen. Trotz gut organisierter Kinderbetreuung an allen Veranstaltungsorten, um auch Eltern  den Besuch der Podien und Workshops zu ermöglichen, haben wir die meiste Zeit draußen auf der Straße verbracht. Dort war das Angebot mindestens genauso bunt und  erlebbar, was den Katholikentag ausmacht: eine fröhliche, gemeinschaftliche, ja …

Online-Vorverkauf zum Katholikentag in Münster endet am 30. April

Wer sich auf dem bequemen Online-Weg eine Karte für den Katholikentag in Münster vom 9. – 13. Mai sichern möchte, muss sich beeilen.  Morgen am 30. April 2018 endet der Online-Kartenverkauf über die Hompage des Katholikentags. Nach dem 30. April sind die Tageskarten zum Preis von 28 € und die Dauerkarten für 87 € nur noch an den insgesamt dreißig bundesweiten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für Familien gibt es die Familienkarte (127 €) mit der Eltern und Kinder bis 25 Jahre den Katholikentag an allen Tagen besuchen können. Kinder bis 11 Jahre benötigen aber gar keine Karte. Ebenso ist für den Besuch der Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch Abend und des Abschlussgottesdienst am Sonntag Vormittag keine Karte notwendig. Auch der Zugang zur Kirchenmeile auf dem Schlossplatz ist ticketlos möglich. Auch wer ganz spontan zum Katholikentag nach Münster anreist, kann aber an den Veranstaltungstagen noch Tickets an den Tageskassen bekommen. Die bisher veröffentlichten Anmeldezahlen mit 45.000 Dauerkarten und 12.000 Tageskarten lassen jedenfalls auf ein großes Interessen am Katholikentag schließen. Neben vielen Besuchern aus ganz Deutschland werdet ihr beim Katholikentag in …

Suche Frieden: Katholikentag in Münster vom 9. bis 13. Mai

Vom 9. bis 13 Mai findet in Münster der 101. Deutsche Katholikentag unter dem thematischen Leitwort „Suche Frieden“ statt. Zu mehr als 1.000 Veranstaltungen zu einem breiten Spektrum an religösen, sozialen und politischen Themen werden zehntausende Besucher aus ganz Deutschland in Münster erwartet. So ein Großereignis direkt vor der eigenen Haustür, sollte man sich natürlich nicht entgehen lassen. Deswegen werden wir das beliebte Brückentagswochenende dieses Mal nicht für einen Kurztrip nutzen, sondern die Atmosphäre des Katholikentags in unserer Stadt miterleben. Darüber und auch vorab über das Programm und weitere interessante Themen rund um den Katholikentag werden wir auf KidsTrips berichten. Katholikentag – Was ist das eigentlich? Der Katholikentag findet in der Regel alle zwei Jahre in einer anderen Stadt statt und wird veranstaltet vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK). Katholikentage sind eine offene Veranstaltung bei der sich Menschen aller Konfessionen treffen, miteinander beten, feiern, diskutieren. Das Programm ist sehr bunt und vielfältig. Natürlich spielen religiöse Themen eine große Rolle. Es gibt verschiedene, auch ökumenische Gottesdienste, u.a. den großen Abschlussgottesdienst am Sonntag unter freiem Himmel. Darüber …

Buchtipp: Stadt-Wimmelbuch Hamburg

Reisen beginnt ja bekanntlich im Kopf. Darum schmöckern wir ja auch lange bevor es losgeht so gerne in Reiseführern, Magazinen und natürlich Reise-Blogs. Eine schöne Möglichkeit, um auch bei Kindern die Vorfreude auf das nächste Urlaubsziel zu wecken sind Wimmelbücher. Die gibt es mittlerweile ja fast zu jedem Thema und Ort. Auf unserer Suche nach kreativen und etwas ausgefallenen Veröffentlichungen jenseits der ersten Amazon-Empfehlung sind wir dabei auf den Kinderbuchverlag Willegoos gestoßen. Dessen wirklich besonderes Programm an regionalen Wimmelbüchern können wir euch in einer ehrlichen Empfehlung ans Herz legen. Neben Stadt-Wimmelbüchern u.a. aus Potsdam, Stuttgart, Main und Karlsruhe gibt es auch Insel-Wimmelbücher über die beliebtesten Urlaubsinseln in Nord- und Ostsee. Ganz aktuell erschienen in der Reihe ist das Stadt-Wimmelbuch Hamburg mit Zeichnungen des Illustrators Wolfgang Slawski, aus dessen Feder auch die Bücher über Potsdam, Dresden und Kiel stammen. Das Hamburger-Wimmelbuch umfasst insgesamt sechs Stadtszenen, die über eine große Stadtkarte auch ganz anschaulich zugeordnet werden können. Wie es sich für Hamburg gehört, spielt sich dabei das meiste auf dem Wasser ab. Von dem regen Schiffsverkehr im …

Immer wieder: Ein Besuch im Allwetterzoo Münster

Er gehört seit Jahren zu Münster wie die Fahrräder und der Dom. Die Rede ist vom Allwetterzoo. Bei seiner Eröffnung 1974 einer der modernsten Zoos in Deutschland ist er mittlerweile an der ein oder anderen Stelle zwar etwas in die Jahre gekommen. Zoo und Stadt planen daher für die Zukunft auch erhebliche Investitionen und haben einen Masterplan Zoo 2030 aufgelegt. Aber auch in seiner heutigen Erscheinung ist der Allwetterzoo mit über 600.000 Besuchern pro Jahr weiterhin eine der Hauptattraktionen für Münster-Besucher über die Stadtgrenzen hinaus. Für Münsteraner Familien mit Kindern ist er fast ein zweites zu Hause. Objektiv sind die Hauptattraktionen des Zoos wohl eher seine spektakulären Bewohner: die sechs Elefanten, die den neu gestalteten, weitläufigen Elefantenpark durchstreifen oder die Nashörner, bei denen in den letzten Jahren immer wieder kleiner Nachwuchs dazu kam. Alles spannend und interessant, aber kommt man deshalb zwei, drei oder noch häufiger in den Zoo? Häufig sind es gar nicht unbedingt diese „Highlights“, die für Familien ein paar Stunden im Zoo immer wieder zu einem schönen und vor allem entspannten Erlebnis …

Ein Jahr mit der RUHR.TOPCARD

In diesem Jahr haben wir uns vorgenommen, auf KidsTrips vor allem über Ausflugs- und Freizeitziele in unserer Heimatregion zu schreiben. Nun ist es sicher nicht so, dass uns plötzlich das Fernweh abhanden gekommen ist. Vielmehr ist uns mal wieder klar geworden, wie viele interessante und abwechslungsreiche Möglichkeiten es hier im Münsterland und im benachbarten Ruhrgebiet gibt. Ihr kennt sicher auch diese Sätze: „Da könnten wir doch auch mal wieder vorbei.“ oder „Ist auch schon wieder Jahre her, dass wir da waren.“  Es ist tatsächlich so: Attraktionen in der näheren Umgebung entdeckt man als Kind, als Zugezogener im ersten Jahr und dann höchstens noch mit Besuchern. Als Anreiz um spannende Ausflugsziele im Münsterland & Ruhrgebiet wieder oder neu zu entdecken, wird uns die RUHR.TOPCARD durch das Jahr 2018 begleiten. Die RUHR.TOPCARD bietet einmalig freien Eintritt für fast 100 Ausflugsziele in der gesamten Region. Weitere 53 Attraktionen können zum halben Preis besucht werden. Das Angebot reicht von Tier- und Freizeitparks über Bäder, Ausflugsschifffahrt bis zu Museen und Industriekulturdenkmälern und deckt damit das breite Freizeitangebot im Ruhrgebiet sehr …

Wildparks zwischen Ruhrgebiet und Münsterland

Seid ihr diesen trüben und dunklen Winter auch leid? Der gesamte Januar brachte im Münsterland gerade mal 10 Sonnenstunden. Nachdem alle Indoor-Aktivitäten ausgeschöpft sind, sehnt man sich doch danach, an einem sonnigen Tag die klare, kalte Winterluft zu genießen. Bei ausreichend Schnee zieht es uns zum Rodeln oder Skifahren in die Berge. Aber es gibt auch andere schöne Outdoor-Aktivitäten, um im Winter und beginnenden Frühjahr einen schönen Tag im Freien zu verbringen, z.B. ein Besuch im Wildpark. Gerade zwischen Münsterland und Ruhrgebiet gibt es hierfür eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Wir stellen euch unsere Lieblingsorte hierfür vor. Heute beginnen wir mit dem Wildpark Frankenhof in Reken und dem Wildpark Dülmen. Der Wildpark Frankenhof ist eine tolle Mischung aus Wildpark und Abenteuerspielplatz und bietet eigentlich alles für einen gelungenen Ausflugstag. In dem weitläufigem Waldgebiet haben insgesamt 500 Tiere in diversen Freigeheben ihr zu Hause: Greifvögel, Luchse, Bison, Alpakas, Elche und auch ein Wolfsrudel. Dazwischen gibt es einen Streichelzoo mit Ziegen, den Märchenwald, das Trollland und einen riesigen Erlebnisspielplatz mit Mattenrutsche, Klettertürmen, Trampolin-Kissen, Piratenschiffe, usw. Im Sommer …

In eigener Sache: Unsere Pläne für KidsTrips in 2018

In der letzten Zeit war es auf unserem KidsTrips-Reiseblog etwas ruhiger. Der letzte Post liegt mittlerweile schon ein paar Monate zurück. Dies lag ganz einfach daran, dass es Phasen gibt, in denen andere Dinge die freie Zeit dominieren. Aber manchmal ist eine kreative Pause ja auch nicht schlecht. Wie ihr sehen könnt, haben wir diese bereits genutzt, um das Blog-Layout und das Logo von KidsTrips etwas aufzupeppen. Wir hoffen es gefällt euch. Bei der neuen Erscheinungsform soll es aber natürlich nicht bleiben. Wir haben uns auch Gedanken gemacht, mit welchen Inhalten wir die neue Hülle künftig füllen werden: KidsTrips ist und bleibt ein Reiseblog für Familien. Die Betonung liegt dabei weiterhin auf Reisen. Kochrezepte und Basteltipps wird es auf KidsTrips auch künftig nicht geben. Bei den Reisethemen wird auch künftig der Schwerpunkt auf dem Bereich Outdoor-Aktivitäten – Wandern, Radtouren, Kanu, Skifahren, Camping – und als Kontrastprogramm Städtetrips liegen. Regional werden wir verstärkt über Reise- und Ausflugsziele vor der Haustür berichten. Im schönen Münsterland und Ruhrgebiet gibt es unglaublich viele Freizeitaktivitäten für Familien und Kindern. Wir …

Buchtipp: Palalu die Zauberkuh

Es gibt ja immer wieder Phasen in denen es mit dem Reisen in die richtige Welt zeitlich nicht klappt. Die beste Ersatzdroge für das Reisefieber sind meiner Meinung nach noch immer Bücher. Dies gilt für Kinder wie für Erwachsene gleichermaßen. Es müssen auch nicht unbedingt Reiseführer sein, sondern alle Bücher die uns mit Geschichten und Bildern für kurze Zeit in einer andere Welt führen. Ein Buch dem das vor allem aufgrund seiner phantasievollen Illustrationen gelingt, ist das Kinderbuch Paluh – Die Zauberkuh. Die in lustigen Reimen erzählte Geschichte handelt von dem kleinen Mädchen Anneliese, das sich im Wiesenland verirrt und mit Hilfe der Zauberkuh Palalu schließlich ihre Mutter wieder findet. Neben der erzählten Geschichte führen den Leser vor allem die Bilder mit ihren bunten und intensiven Farben in stimmungsvolle Traumwelten. Autorin und Illustratorin dieses Kinderbuches bringen aus ihren Lebensläufen ganz unterschiedliche kulturuelle Einflüsse mit, die auch in der Geschichte und den Bildern von Anneliese und der Zauberkuh zum Ausdruck kommen. Das Ergebnis ist ein unkonventionelles, frisches und buntes Buch für Kinder ab 2 Jahren, das …

Skifahren und Nachhaltigkeit – Ein paar selbstkritische Gedanken

Wir stehen dicht gedrängt in einer riesigen Halle. Nur Schritt für Schritt geht es zwischen den hohen Betonpfeilern voran. Elektrisch gesteuerte Drehkreuze blinken und piepen. Auf einer riesigen Leinwand über uns laufen Kurzfilme und Werbespots, um die Wartezeit zu überbrücken. Flughafen? Bahnhofshalle? Nein, ich befinde mich auf 2.100 Metern in der Mittelstation der Gaislachkoglbahn und warte darauf, mit der Kabinenbahn auf den 3.000 Metern hohen Gipfel zu schweben. Hochalpines Gelände also, dort wo die Luft schon langsam etwas dünner und die Bedingungen für uns Zivilisationsgewöhnte eigentlich immer widriger werden. Die automatischen Türen der Kabinenbahn öffnen sich und ich lasse mich in die bequem gepolsterten Sitze fallen. Auf der Fahrt noch oben kommen mir ein paar Gedanken: Wie werden diese ganzen Anlagen hier oben eigentlich gebaut? Wie sah es hier wohl vorher aus? Wieviel Erde musste für den Bau abtragen werden und wohin? Wer hat das ganze Material eigentlich hier hochgeschafft und womit? So richtig zufriedenstellende Antworten fallen mir in den wenigen Minuten bis zum Gipfel  nicht ein. Ich nutze diese ausgezeichnete Infrastruktur hier oben ganz …